Es trifft mit voller Wucht die Kinder! Auswirkungen der Corona-Krise – was ist jetzt zu tun?

Familienpolitische Gespräche im Hospitalhof, 22. September 2020, 9.30 – 12.30 Uhr, Stuttgart-Mitte, Büchsenstraße 33

Lockdown und Homeschooling haben massive Folgen für die Kinder und Jugendlichen – auch langfristig. Wie hat sich ihre Situation durch die Corona-Maßnahmen verändert? Welche Auswirkungen ergeben sich auf Sozialisation, auf Bindung und Beziehung, Bildung und Gesundheit, vor allem im Blick auf die psychische Verfassung von Kindern und Heranwachsenden? Die Langzeitfolgen werden sich erst noch zeigen. Worauf müssen sich die Professionen, die Kinder und Familien begleiten, in Kindertageseinrichtungen, Schulen und der sozialen Arbeit einstellen? Was muss sich angesichts dieser Beobachtungen und Prognosen gesellschaftspolitisch ändern?

Die Reihe »Familienpolitische Gespräche« lädt zum Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis ein. Das Fachforum ist eine Kooperationsveranstaltung des Landesfamilienrates Baden-Württemberg, der FamilienForschung Baden-Württemberg im Statistischen Landesamt, des Evang. Bildungszentrums Hospitalhof und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration. Die Veranstaltungen richten sich an Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden, Politik und Wirtschaft sowie familien- und sozialpolitisch Interessierte.

Die Durchführung als Präsenzveranstaltung ist abhängig von der im September geltenden Infektionslage.


Programm und Anmeldung