Die in der Vergangenheit bekannt gewordenen Fälle der Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern fordern Politik, Fachwelt und Gesellschaft in besonderem Maße heraus. Der Landesfamilienrat empfiehlt der Landesregierung in seinem Positionspapier vom April 2009 nicht nur verlässlich ausgestaltete und vernetzte Maßnahmen zur Prävention sowie die notwendigen Interventionen auf hohem fachlichem Niveau, sondern darüber hinaus ein systematisches Konzept der Kinder- und Familienförderung. Darin muss wirksamer Kinderschutz, neben der familienfreundlichen Gestaltung der Infrastruktur, ein Kernelement sein. Davon können regionale Konzepte abgeleitet werden. Wirksame Hilfsangebote müssen also durch eine gesamtgesellschaftliche Aufmerksamkeit für die Belange von Familien ergänzt werden. ...

pdfFamilien fördern - Kinder schützen