Aktuelles

Report BW: Vereinbarkeit von häuslicher Pflege und Erwerbstätigkeit

Dass sich Pflege und Erwerbstätigkeit nicht ausschließen dürfen, ist stärker in den öffentlichen Diskurs gerückt. Der neue Report beleuchtet die Situation pflegender Angehöriger und benennt Handlungsansätze. pdf20181.Vereinbarkeit-Pflege-Beruf.pdf

Presse

Zeit für Familie und Arbeit, von der man leben kann

Der Landesfamilienrat begrüßt das Verhandlungsergebnis der IG Metall und fordert die Ausweitung für Beschäftigte mit Familienpflichten in anderen Branchen sowie einen teilweisen Lohnausgleich. pdf2018-03-02.Mehr-Zeit-Familie-Arbeit.pdf

Der Vorstand wählt aus seiner Mitte den Geschäftsführenden Vorstand.
Für die Amtszeit 2016 bis 2018 wurden gewählt:

 

Prof. Christel Althaus, Vorsitz

Pro familia LV BW (Der PARITÄTISCHE) Hochschullehrerin HS Esslingen

 Portrait Althaus 2015

Magdalena Moser, stellv. Vorsitz

Diakonisches Werk Baden

 Magdalena Moser

RA Eberhard F. Schrey, stellv. Vorsitz

Vorstand PFAD e.V. (Der PARITÄTISCHE)

Schrey

Bettina Stäb, stellv. Vorsitz

Ev. Landeskirche Württemberg

Bettina Staeb

Susanne Stutzmann, stellv. Vorsitz

AG Netzwerk Familie

Stutzmann

 

Die Delegierten aus den Mitgliedsverbänden und ihre namentlich benannten Stellvertreterinnen und Stellvertreter bilden den Gesamtvorstand des Landesfamilienrates. Darüber hinaus gehören dem Vorstand bis zu sechs von der Mitgliederversammlung berufene, besonders fachkundige Einzelpersönlichkeiten an.

Der Vertreter/die Vertretrin des zuständigen Fachministeriums, die Leitungen der beiden Fachausschüsse im Landesfamilienrat sowie die Vertreterin der Liga der Freien Wohlfahrtspflege haben dabei Gaststatus.